· 

Date versus Familienausflug

Ohhh, wie schön, wenn wir als Familie einen Ausflug machen. Viel Entspannung gibt es da zwar nicht, da Saniah ein sehr aktives, abenteuerlustiges Kind ist, was wir ja auch sehr an ihr lieben, denn wir sind ja selbst eher von der "Hummeln im Popo" Sorte. ;-) Doch manchmal, da wünscht man sich ja dann doch so ein bisschen gemütliche Zeit und daher habe ich unser 1. Date seit Saniahs Geburt vor mittlerweile schon 16 Monaten geplant. Gar nicht so einfach, denn mein erster Gedanke war natürlich ein Thermenausflug. Entspannung vorprogrammiert oder etwa nicht? Als ich dann etwas recherchierte, da kam ich gleich auf die Therme Bad Schallerbach. Blöd nur, dass die einen eigenen superschönen Kinderbereich haben, nämlich eine richtige Piratenwelt. Also dachte ich natürlich gleich, da müssen wir mit Saniah hin und nicht alleine. Kennt ihr das, wenn ihr gleich ein schlechtes Gewissen bekommt, wenn ihr etwas ohne Kinder macht, wo ihr wisst, dass sie bestimmt großen Spaß daran haben? Ja, genau so ging es mir also auch. Da ich aber trotzdem mit meinem Schatz hinwollte, weil es doch so ein bisschen Urlaubsfeeling ist, beschloss ich einfach, dass wir zweimal hinfahren. Also packten wir gleich am nächsten Tag unsere Sachen und fuhren mit Saniah zu den Piraten. Sie hatte so einen Spaß und wollte gar nicht mehr nach Hause unsere kleine Wasserratte. Mittagsschlaf ließ sie auch gleich aus, denn es ist ja viel lustiger im Wasser zu plantschen, dabei hatten sich Mama und Papa doch so sehr auf die Mittagsruhe in den Liegen gefreut. Spät aber doch schlief sie dann in Papas Armen ein, jedoch dann auf einem Sessel und nicht in der bequemen Liege, aber was solls. Man nimmt was man bekommt, oder nicht? ;-) So hatten wir doch etwas erholsame Zeit auf unseren Sesseln.

Dann kam endlich der langersehnte Samstag. Tante Anita hat sich auch schon sehr auf den Tag mit unserer Zwetschge gefreut. Saniah und ich hatten die Tage davor alles vorbereiten, eine nette Jause, Zeitschriften zum Lesen, Blumen für Papa (immerhin wars ja ein Date). Papa wurde ja von uns überrascht mit dem Date. Dann gings los. Nach 45 Minuten waren wir da. Die Vorfreude war groß und wir konnte es gar nicht mehr erwarten uns in die Liegen zu kuscheln und zu relaxen. Dooooch, was man wohl vergisst, wenn man lange kein Date mehr hatte ;-), dass Samstags viele Leute gerne relaxen. Sehr viele Leute. Schnell war klar, dass wir hier heute nicht entspannen könnten.. Leider keine Liegen mehr frei, nur noch vereinzelt ein paar Plastikstühle (das Vergnügen hatten wir ja schon mal) und auch im Wasser kein Platz zum Schwimmen. So ein Haufen Leute riecht leider auch etwas und in der Schwangerschaft ist man ja ohnehin etwas empfindlicher.. Die Enttäuschung war groß. Was nun? Die Dame an der Rezeption war so nett und gab uns unser Geld zurück, nachdem wir ihr erklärten, dass wir uns das so nicht vorgestellt hatten. An dieser Stelle nochmals Danke. Da standen wir nun.. Nach Hause konnten wir ja schlecht, da war ja Saniah mit Tante Anita und immerhin hatten wir ja heute kinderfrei und ein Date. Wir beschlossen also die Therme beim nächsten Daten nachzuholen, unter der Woche, wohlgemerkt. Und was haben wir stattdessen gemacht? Wir sind einkaufen gefahren. ;-) Nein, nicht was ihr denkt. Wir haben keine neuen Klamotten gekauft und sind gemütlich geschlendert. Wir waren beim Leiner und beim Lutz und auch noch beim Obi, sinnvolles kaufen, das wir brauchen. Und ich sag euch, es war super entspannt und lustig. Unsere Jause haben wir im Auto am Parkplatz vom OBI gegessen. Ja, so sind wir, die Trippolds. Wir haben den Tag sehr genossen, auch wenn er ganz anders verlief als geplant. Aber wisst ihr was, das war alles ganz egal, denn wir haben Zeit zu zweit verbracht und da ist es doch ganz egal was man macht, wenn man die Zeit mit seiner großen Liebe verbringt. Als wir uns kennenlernten, haben wir immer gesagt, ganz egal, was wir unternehmen und wenn wir bei der Kläranlage spazieren gehen, Hauptsache wir gehen zusammen. Ich dachte immer, das ist eben die Anfangsverliebtheit, da nimmt man alles in Kauf, aber so ist es gar nicht. Auch heute noch genieße ich jeden Moment mit meinem Jürgen. Und jetzt wo unsere Zweisamkeit etwas rar geworden ist, ist sie nur noch kostbarer als jemals zuvor. Vergesst nie auf die Zeit zu zweit, auch wenn ihr Eltern seid und es schwieriger ist, aber es geht. Ihr seid immer noch ein Paar und nicht nur Mama und Papa. Wir haben uns nach dem Tag aber auch richtig auf unsere süße Saniah gefreut. Vermisst hat sie uns wohl nicht großartig, weil sie so viel Spaß mit ihrer Tante hatte, aber gefreut hat sie sich trotzdem sehr als wir wieder da waren. 

Fazit: Familienausflüge sind super, aber Dates auch, egal was man macht.